All posts in Tagebuch

November. Forschungs-Erkenntnisse vom Diwan.

Moin,

abgesehen von einem kurzen Intermezzo, bei dem Eddie erfolglos versucht hat, die neue Werbe-Ikone für einen großen Online-Versender zu werden, haben wir ansonsten unsere gesamte Energie darauf verwendet, Euch eine Fotostrecke der besonderen Art präsentieren zu können.

Read more

Oktober. Solo für E.D.D.I.E.

Hinweis:
Der folgende Tagebucheintrag enthält Szenen, die für Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren nicht geeignet sind – aber dennoch von gerade diesen in der Pause auf dem Schulhof gerne auf dem Smartphone betrachtet und kopiert werden.
Moin,

tja… im Oktober war irgendwie nur ich vor den Kameras – Pixx hatte keine Lust auf Fotos, der hat lieber Mäuse kaputt gemacht.

Read more

September . Dies und das, von allem was.

Moin,
es ist immer noch kuscheliges Wetter und so verbringen wir nach wie vor viel Zeit im Wintergarten – dabei können wir dann auch gleichzeitig unsere Zweibeiner unter Aufsicht behalten, wenn diese unter ihrem Pavillon sitzen.

Read more

August. Ein heißer Sommer für Pelzträger.

Moin,

so, die größte Hitze haben wir hinter uns gebracht. Und wir haben die Vorzüge von kühlen gefliesten Fußböden schätzen gelernt.

Read more

Juli. Wir blättern einmal in unserer „Ahnengalerie“…

Moin,

wenn Ihr jetzt denkt „Moment mal… das auf dem Eingangsbild, das seid doch gar nicht Ihr!“, dann liegt Ihr richtig. Das sind nämlich Charlie (rot) und Semmel, (weiß, gerade geschoren). Dass wir Euch diese Bilder zeigen können, hat zwei Gründe:

Einerseits waren wir im Juli ein paar Tage ohne unsere Standard-Zweibeiner zu Hause und andererseits konnten wir einmal im digitalen Bildbestand stöbern (an die analogen Fotoalben und -boxen sind wir nicht herangekommen). Und da haben wir entdeckt, dass bei unseren Zweibeinern in der Vergangenheit schon andere Brüderpaare gewohnt haben.

Read more

Juni. Wir sind auf Mäusejagd!

Moin,

Sommerzeit – Wintergartenzeit. Es ist zwar recht warm dort, aber wir sind im Jagdfieber! Und das kommt daher, dass…

Read more

Mai. Keiner kümmert sich um uns – gar keiner!

Keine Begrüßung – wir schmollen!

Da haben uns unsere Zweibeiner im Mai einfach für 14 Tage alleine gelassen – empörend. Nicht einmal beim Kofferpacken durften wir helfen und dabei war das sooo spannend.

Read more

April. Mal ist es warm – mal sind wir müde…

Moin,

die ersten Tage im sonnigen Wintergarten liegen hinter uns, aber leider gab es auch ein paar kalte Tage, an denen wir so gar nicht das Sofa verlassen wollten.

Read more

März. Warten auf den Frühling…

Moin,

wir mussten wir auf Anraten unseres Rechtsbeistandes letzten Monat ja ein wenig kürzer treten… Aber nun sind wir wieder in Freiheit und resozialisiert. Lassen wir also den März einmal Revue passieren:

Read more

Februar. Wir sind auf Bewährung.

Moin,

also… das ist uns jetzt ja ein wenig unangenehm… aber wir müssen leider eingestehen, dass wir diesen Monat nur auf Bewährung unterwegs gewesen sind und uns dementsprechend etwas zurückhalten mussten.

Read more